Über Matcharity

wir arbeiten

gegen das Vergessen

Wir fördern und erhalten die traditionelle japanische Fest- und Ess-Kultur in Deutschland und machen so auf das Schicksal der Kinder in Fukushima aufmerksam. Durch die Vermittlung der japanischen Kultur in Deutschland wollen wir eine Brücke der Toleranz und der Zusammenarbeit zwischen unseren Kulturen bauen und so die Träume der Waisenkinder aus Fukushima retten. Wir wünschen uns faire Chancen für alle Kinder!

Washoku

Die traditionelle Esskultur „Washoku“ wurde im Jahre 2013 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Mit unserer Initiative für gesundes japanisches Essen wollen wir Menschen ein gesünderes Leben ermöglichen, ohne auf Genuss verzichten zu müssen.

Nenchû gyôji

Wir organisieren soziale, kulturelle Projekte und fördern so die internationale Gesinnung, sowie Toleranz zwischen Japan und Deutschland. So stärken wir die deutsch-japanische Freundschaft und Zusammenarbeit und fördern den kulturell-kulinarischen Austausch.

Wagashi

Wir wollen traditionelle japanische Süßigkeiten als gesunde Alternative in Deutschland etablieren. Sie sind sowohl für Allergiker, als auch Veganer geeignet und lassen uns beim Genießen auch noch gut fühlen, weil wir mit jedem Kauf den Traum eines weiteren Kindes aus Fukushima retten.

Social Impact

Unsere Vision ist es, Waisenkindern aus Fukushima den Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Wir nutzen die Vermittlung der japanischen Kultur als Verbindung zur Rettung der Träume dieser Kinder. Zusammen mit unseren Förderern in Deutschland und unseren Projektpartnern in Japan arbeiten wir gegen das Vergessen
Projekte nach Regionen
Hier findet Ihr unsere kulturellen Veranstaltungen und Spendenprojekte in Deutschland und Japan
map
Mochitsuki-Fest 2018

Am 28. Oktober hatten wir sehr viel Spaß beim Mochitsuki.

Das japanische Wort Mochitsuki bedeutet so viel wie "den Reis stampfen".

Diese Technik ist sehr alt und wird in Japan verwendet, um Reiskuchen in verschiedenen Variationen herzustellen.

10月28日に、日本の伝統食文化の餅つきをしました。 今年で7年目です。 つきたてのお餅で、いろんな味を楽しみました。

Instagram @matcharity_org Facebook Matcharity Matcharity newsletter anmelden
Onigiri Workshop 3
Am vergangenen Freitag hatten wir viel Spaß bei unserem dritten Onigiri Workshop. 先週の金曜日に、私たちは3回目のおにぎりワークショップを開催しました。 Hier haben wir Onigiri mit Thunfisch-mayonnaise Paste, mit Wakame, Umeboshi (eingelegter Pflaume) und Yukari (Gewürz aus Shisoblättern) gemacht. Ihr wollt euch selbst einmal daran versuchen?  Am Samstag, den 10.11. um 12 Uhr bieten wir im Rahmen der Table for 2 Aktion den Workshop zum letzten Mal an mit komplett veganen Zutaten.  おにぎりの具は、ツナマヨ、ワカメご飯、梅干し、ゆかりです。 今週の土曜日、11月10日土曜日には、ビーガンの食材を使用した最後のおにぎりワークショップを行います。 〈br〉Instagram @matcharity_org Facebook Matcharity Matcharity newsletter anmelden
Michinoku Future Fund, Sendai, Präfektur Miyagi

Besonders Kinder, die in dieser sinnlosen Tragödie ihre Eltern verloren haben leiden bis heute an den Folgen dieser Katastrophe. Sie sind oft gezwungen ihre Träume und Wünsche für eine gute Ausbildung und ein glückliches Leben und in zunehmender Zahl auch ihre Heimatstadt selbst, aufgrund der wirtschaftlichen Umstände vorzeitig aufzugeben. Sie versuchen täglich irgendwie diese traumatische Erfahrung zu überstehen.

Es ist unsere Überzeugung, dass wir diesen Kindern die Freiheit ermöglichen müssen, ihre Träume zu verfolgen und sie so ein wesentlicher Bestandteil der Erholung ihrer Heimat sein können.
Wir glauben, dass der Grundstein der Erholung die Arbeit und die Unterstützung der Kinder sein wird, die heute in Tohoku aufwachsen. Wir glauben, dass das Aufwachsen dieser Kinder ohne das Aufgeben ihrer Träume und Wünsche wesentlich dafür ist, die Tohoku-Region zu retten. Denn obwohl Gebäude und Straßen wieder aufgebaut werden können, ist die wahre Erholung ohne die Beteiligung der Bewohner und Familien in dieser Region ein fernes Ziel. 

Zugang zur Berufs- und Hochschulausbildung

Auf Grundlage dieser Überzeugung und in Zusammenarbeit mit dem "Michinoku Zukunftsfonds", einer lokalen Organisation die sich vor Ort um etwa 120 dieser Waisenkinder kümmert, arbeiten wir an dem Ziel den Kindern aus der Tohoku-Region wieder den Traum von einem glücklichen Leben zu ermöglichen, indem wir ihnen mittel- und langfristig die Unterstützung bieten, die sie benötigen, um die Schule und Ausbildung fortzusetzen. So können sie eines Tages selbst Hilfe und Unterstützung beim Aufbau und zum Schutz ihrer Heimat bieten, damit sich solch eine Katastrophe niemals wiederholt.

Insbesondere möchten wir den Bereich des Zugangs zur Hochschulbildung und Berufsausbildung in dieser Region fördern, um den Kindern schulische und berufliche Zukunftschancen zu ermöglichen, da die Unterstützung dieser Bereiche in dieser Region immer noch sehr gering ist.

Und weil dies ein langes Bestreben sein wird, das ein Vierteljahrhundert überdauert, bis auch das jüngste Waisenkind seine schulische Ausbildung vollendet hat, haben wir den Matcharity e.V. gegründet, mit dem wir gegen das Vergessen arbeiten und dafür diesen Kindern wieder den Zugang zur Schule zu ermöglichen, indem wir für psychologische Unterstützung sorgen, Schulgelder bezahlen, Unterkunft und Halt bieten.

Wir stehen ganz am Anfang und hoffen, einen ständig wachsenden Unterstützerkreis von Menschen zu finden, die unsere Vision teilen.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme und Unterstützung!

Flutopferhilfe, Kurashiki, Präfektur Okayama
An issue atop the world’s headlines, the sessions explored issues that are playing out in countries around the world where educational institutions, educators and students are targets of conflict, violence and insecure situations or suffer from their consequences. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent eget turpis nec turpis porta faucibus. Donec imperdiet justo turpis, sit amet pharetra lacus semper iaculis. Morbi vel dictum lectus. Sed et mollis lacus. Etiam sed varius est. Suspendisse ultrices felis lorem, eleifend interdum nibh tempor non. Ut sagittis tincidunt ipsum, eu pharetra massa. Maecenas et commodo lorem, vestibulum tincidunt enim. Morbi lacinia justo sit amet neque tincidunt varius. Vivamus ac diam leo. Phasellus posuere efficitur felis consequat placerat. In ac massa vel nisi eleifend laoreet. Donec dapibus ac augue sed aliquet. Duis sit amet finibus nulla. Morbi iaculis lectus nec dignissim pretium. Mauris non felis quis tortor dapibus bibendum gravida sed quam. Integer ut suscipit orci. Morbi quis sem porttitor, sodales sapien vel, blandit diam. Mauris et dui dolor. In enim magna, hendrerit nec mi eu, feugiat cursus nibh. Nullam et ante ante. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; Sed rutrum condimentum diam, vitae pellentesque ex tincidunt at. Maecenas metus ipsum, bibendum id ex at, hendrerit ultrices mauris. Cras auctor elit sit amet libero condimentum gravida. Integer fermentum at quam vel malesuada. Integer eleifend ut urna non accumsan. Aenean id magna pellentesque, ornare neque quis, bibendum neque. Donec et placerat magna. Ut ullamcorper tellus eget neque consectetur, ac egestas justo volutpat. Maecenas consectetur dictum justo, sit amet consequat neque eleifend sollicitudin. Fusce elit magna, rutrum at nibh eget, faucibus dignissim nunc. Donec aliquet dolor nec orci auctor tincidunt. Sed quis orci lacinia, consequat quam et, porttitor neque. Integer libero felis, eleifend at aliquet eget, gravida eu ipsum. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos. Integer hendrerit, augue vel tristique porttitor, augue lorem pretium metus, sed ornare justo tortor vitae risus. Ut varius consectetur mauris, quis lobortis mi. In suscipit quam quam, eleifend elementum velit hendrerit a. Sed ut molestie magna. Praesent id vulputate mi, vestibulum imperdiet elit. Curabitur facilisis ac quam id elementum. Nullam vitae dapibus nunc, a feugiat dolor. Sed ut orci eu dui accumsan suscipit. Suspendisse non ipsum velit. Aenean at rutrum lectus, ac laoreet magna. Maecenas tristique dui mollis aliquam maximus. Nullam venenatis tortor quis urna laoreet mollis. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nam lobortis erat eget sodales vestibulum. Nullam et dignissim massa. Aenean volutpat facilisis ante. Sed blandit vestibulum dolor, ac ultricies sem porta at. Donec sed nisl non diam congue pretium a eu justo. Vestibulum non nisi tortor. Etiam condimentum elit id nisl pellentesque pulvinar a at erat. Sed et viverra libero. Maecenas ut sodales orci, eget pulvinar eros. Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. In dignissim eros quis arcu auctor bibendum.
Erdbebenhilfe, Tomakomai, Präfektur Hokkaido
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

unsere Ziele

Unsere Vision ist es, Waisenkindern aus Fukushima den Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Wir nutzen die Vermittlung der japanischen Kultur als Verbindung zur Rettung der Träume dieser Kinder. Zusammen mit unseren Förderern in Deutschland und unseren Projektpartnern in Japan arbeiten wir gegen das Vergessen

Kultur fördern

Wir fördern und erhalten die traditionelle japanische Fest- und Ess-Kultur in Deutschland. So machen wir auf das Schicksal der Waisenkinder aufmerksam.

Träume retten

Wir retten die Träume von japanischen Waisenkindern durch die Vermittlung der japanischen Kultur in Deutschland

Brücken bauen

Wir bauen Brücken zwischen unseren Kulturen. So fördern wir die Toleranz, Zusammenarbeit und stärken die deutsch-japanische Freundschaft.
Lina Zivanovic

Lina Zivanovic

Gründerin & Initiatorin von Matcharity
Sven Zivanovic

Sven Zivanovic

Ehrenamtlicher Vorstand Matcharity e.V.
Philip Reichert

Philip Reichert

Matcharity Friedensforscher
Masae Mak

Masae Mak

Matcharity Social Reporter
Asuka Shiraishi

Asuka Shiraishi

Matcharity Japan Office
Annie Ueyama

Annie Ueyama

Matcharity Expansion Manager
Victoria

Victoria

PR & Social Media-Team
Janina

Janina

Matcharity Projektmanager
Mira

Mira

PR & Social Media Team
Alex

Alex

Matcharity Film & Foto Team
Es ist unsere Überzeugung, dass wir diesen Kindern die Freiheit ermöglichen müssen, ihre Träume zu verfolgen und sie so ein wesentlicher Bestandteil der Erholung ihrer Heimat sein können.
¥ 300 k
Über 1 Million Yen an Spenden gesammelt
12 +
Helfer in Deutschland und Japan
3 +
Projekte in 3 japanischen Präfekturen
32 +
Charity-Events und Kochkurse

NEWSLETTER ANMELDUNG

Erhalte unsere neusten Updates und Event-Infos