Willkommen – yōkoso

Der Matcharity e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, gegründet im Jahr 2017 in Frankfurt am Main. Mit dem Verein haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Träume der Waisenkinder aus Fukushima zu retten. Außerdem möchten wir den kulturell-kulinarischen Austausch zwischen Deutschland und Japan fördern und die deutsch-japanische Freundschaft stärken. 
Unterstützt wird die Organisation vor allem durch das Atelier Wabi Sabi und ihrer Gründerin Lina Zivanovic. Sämtliche Gewinne des Atelier Wabi Sabi kommen dem Verein zu Gute und werden in den „Michinoku Zukunftsfonds“ in Fukushima reinvestiert. Und du bist eingeladen mitzuhelfen – dabei sind uns nicht nur Geldspenden willkommen, sondern auch eine aktive Mitarbeit. Wir freuen uns auf deine Unterstützung!

Spenden sind gerne willkommen

Wer ein unterstützenswertes Projekt in Japan oder Deutschland vorschlagen möchte oder selbst aktiv mithelfen will, melde sich gerne jederzeit bei uns. Wir freuen uns auf neue, spannende Projekte und unterschiedlichste Formen der Zusammenarbeit mit unserer Matcharity-Familie - für die Träume der Kinder dieser Welt.

Werde Teil unserer Matcharity-Familie

Sieh Dir unsere Ausschreibungen an

Erfahre wie Du aktiv mithelfen kannst

UNSERE FÖRDERER

Matcharity e.V. ist vom Finanzamt Frankfurt am Main als mildtätig und gemeinnützig anerkannt und im Vereinsregister unter Nr. 16026 eingetragen.
Wir unterstützen die Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Initiative Transparente Zivilgesellschaft